Geschäfts- und Reparaturbedingungen

Die nachstehenden Reparaturbedingungen gelten für alle von uns an Geräten der Unterhaltungselektronik, sowie professionellen und semiprofessionellen Videoprojektoren einschließlich des Zubehörs - nachfolgend kurz Geräte genannt - ausgeführten Reparaturen. Ausgenommen hiervon sind Reparaturen im Rahmen der Gewährleistung. Für diese gelten ausschließlich die "Bedingungen " des entsprechenden Herstellers. Reparaturen werden von uns ausschließlich zu diesen Bedingungen ausgeführt. Abweichende Bedingungen von Kunden erkennen wir nicht an.

 

1. Auftragsumfang, Kostenvoranschläge, Preise, Versandkosten

1.1 In der Übersendung eines Gerätes an uns liegt der Auftrag zur Durchführung der von uns für notwendig erachteten Reparaturen, soweit sich aus einer Erklärung des Übersenders nichts anderes ergibt. Mündliche Abreden sind unwirksam.

1.2 Für das eingesandte Gerät erteilen wir eine Auftragsbestätigung, sofern uns vom Kunden eine E-Mail - Adresse oder Faxnummer vorliegt oder mitgeteilt wurde. Auf ausdrückliche Anforderung des Kunden erstellen wir einen Kostenvoranschlag. Wir erstellen ebenfalls einen Kostenvoranschlag, falls die voraussichtlichen Reparaturkosten 25% des ehemaligen Geräteneupreises übersteigen. Wird aufgrund eines solchen Voranschlages kein Reparaturauftrag erteilt, berechnen wir eine Bearbeitungspauschale von:
29,00 € für TV-, HiFi-Geräte, Projektoren Home/Bsp. PLV, PLC-XU, - SU, - SW
65,00 € für Projektor Business/Bsp. PLC-XP, - XT
97,50 € für Projektor Professionell/Bsp. PLC-EX, - XF, - UF

zuzüglich Versand und Verpackung, zuzüglich Mehrwertsteuer in gesetzlicher Höhe. Gibt der Kunde nach Zusendung des Kostenvoranschlags den Auftrag zur Reparatur, entfallen die pauschalen Kostenvoranschlagskosten. An unseren Kostenvoranschlag sind wir einen Monat ab Ausstellungsdatum gebunden. Wird der Kostenvoranschlag nach 2 Erinnerungen unsererseits vom Kunden nicht beantwortet, so wird das Gerät unrepariert an den Kunden unter Berechnung der Kostenvoranschlagspauschale, zuzüglich Versand, -Verpackungskosten, zuzüglich ges. MwSt. zurückgeliefert. Wird bei Rücksendung des Gerätes vom Kunden die Annahme verweigert, so wird das Gerät von uns ( z. Zt. kostenfrei ) entsorgt, die Rechnung der Kostenvoranschlagspauschale inkl. Versand und MwSt. bleibt als Forderung bestehen.

1.3 Kostenvoranschläge werden bei nicht - oder nur teildemontiertem Gerät erstellt. Bei Feststellung weiterer Fehler/Schäden wird der Auftraggeber über entstehende Mehrkosten unterrichtet, wenn diese die ursprüngliche Voranschlagssumme um mehr als 20 % übersteigen. Bei Überschreitung bis zu 20 % der ursprünglichen Voranschlagssumme sind wir berechtigt, die Reparatur ohne besonderen Auftrag zu Lasten des Auftraggebers auszuführen. Verlangt der Kunde einen Kostenvoranschlag und wird die Reparatur auf Wunsch des Kunden nicht ausgeführt, so braucht der untersuchte Gegenstand nicht mehr in den ursprünglichen Zustand versetzt zu werden, wenn es wirtschaftlich und technisch nicht vertretbar ist. Zur Erstellung eines Kostenvoranschlages sind Eingriffe in das Gerät notwendig. Daher kann bei Ablehnung der Reparatur das Gerät u. U. nicht mehr im Originalzustand zurückgegeben werden.

1.4 Ergibt sich bei einem gewünschten Kostenvoranschlag, dass die Reparaturkosten den Betrag von € 70,00 netto (ohne Mehrwertsteuer, Verpackung und Porto) nicht übersteigen, sind wir berechtigt, die Reparatur ohne besonderen Auftrag zu Lasten des Auftraggebers auszuführen.

1.5 Wird der Kostenvoranschlag nach 2 Erinnerungen unsererseits vom Kunden nicht beantwortet, so wird das Gerät unrepariert an den Kunden unter Berechnung der Kostenvoranschlagspauschale, zuzüglich Versand, - Verpackungskosten, zuzüglich der ges. MwSt. zurückgeliefert. Wird bei Rücksendung des Gerätes vom Kunden die Annahme verweigert, so wird das Gerät von uns ( z. Zt. kostenfrei ) entsorgt, die Rechnung der Kostenvoranschlagspauschale inkl. Versand und MwSt., bleibt als Forderung bestehen. Für Geräte, welche unrepariert zurückgehen, ohne dass ein Kostenvoranschlag erstellt wurde, erheben wir eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 0,5 Std. der jeweiligen Lohngruppe, zuzüglich Versand, - Verpackungskosten, zuzüglich der ges. MwSt..

1.6 Die erbrachte Reparaturleistung wird auf der Rechnung nach Art der Reparatur spezifiziert. Eine weitere Spezifikation erfolgt nicht.

1.7 Lohnkosten: Unsere Stundensätze sind nach Lohngruppen gestaffelt: Es werden für HiFi und Mehrkanalgeräte 45.00 Euro netto / Std., für Videoprojektoren 65.00 Euro netto / Std. berechnet. Wir berechnen die von uns zum Zeitpunkt der Reparatur allgemein geforderten Arbeits- und Materialpreise, sowie die Kosten der Rücksendung (Versand und Verpackung).

Versand, - Verpackungskosten: Die Versand, - und Verpackungskosten für Geräte betragen 12.00 Euro bei Vorkassenbezahlung, der Nachnahmeversand beträgt 12.00 Euro zuzüglich 7.00 Euro Nachnahmezuschlag. Der Versand erfolgt ausschließlich über den Paketdienst UPS. Der Gesamtpreis wird per Nachnahme oder Vorkasse erhoben. Skonti oder sonstige Nachlässe werden nicht gewährt. Händler, welche regelmäßig Reparaturen zu uns senden, können auf Antrag als Stammkunde mit monatlichem Bankeinzug gelistet werden. Für Händler mit monatlichem Sammeleinzug per SEPA-Basislastschriftverfahren werden von uns sämtliche Rechnungen zum Ultimo des entsprechenden Monats eingezogen.

1.8 Sollte bei der Bearbeitung der Reparatur festgestellt werden, dass der Schaden nicht der Gewährleistung unterliegt wird ein Kostenvoranschlag nachgereicht.

1.9 Reparaturen werden auf Gewährleistung nur ausgeführt, wenn ein gültiger Kaufbeleg oder eine eidesstattliche Versicherung des Händlers, dass es sich um ein unverkauftes Lagergerät handelt, der Reparatursendung beiliegt. In diesem Fall gelten die Garantiebedingungen des jeweiligen Herstellers.

1.10 Reparaturaufträge werden vorbehaltlich der Ersatzteilbeschaffung angenommen.

 

2. Mängelansprüche und Haftung

2.1 Die Mängelansprüche verjähren 12 Monate nach Abnahme.

2.2 Äußerlich erkennbare Mängel sind bei Meidung des Verfalls aller Gewährleistungsansprüche innerhalb von 8 Tagen seit Rückerhalt des Gerätes anzuzeigen.

2.3 Alle Gewährleistungsansprüche erlöschen, wenn der Auftraggeber selbst oder durch Dritte Arbeiten am Gerät vornimmt.

2.4 Die Reparaturleistungen, welche innerhalb der Verjährungsfrist einen Mangel aufweisen, der bereits im Zeitpunkt des Gefahrenübergangs vorhanden war, werden in angemessener Frist unentgeltlich von uns nachgebessert.

2.5 Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis und aus unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit zwingend gehaftet wird, z.B. in Fällen des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch der Höhe nach auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit gegeben ist. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

2.6 Eine Haftung für mit der Reparatur eingesandte Verbrauchsmaterialien und Zubehör wie z.B. Speicherkarten, Akkus, Fernbedienungen, Netz, - und Verbindungskabel etc. übernehmen wir nicht.

2.7 Zur Aufrechterhaltung der Gewährleistungsansprüche ist dem Gerät die Rechnung über die durchgeführte Reparatur beizufügen und dieses uns zunächst auf Kosten des Auftraggebers zuzusenden. Im Falle einer berechtigten Reklamation erstatten wir die Versandkosten. Unfreie Anlieferungen werden von uns nicht angenommen.

2.8 Die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche des Kunden gegenüber dem Hersteller bzw. dem Verkäufer werden durch diese Bestimmungen nicht eingeschränkt.

 

3. Haftung

3.1 Die Haftung für Schäden an den Geräten, welche die unmittelbare oder mittelbare Folge von höherer Gewalt, Feuer, Explosion, Einbruchsdiebstählen oder dgl. sind, ist ausgeschlossen.

3.2 Werden reparierte Geräte nicht innerhalb von zwei Monaten nach Mitteilung der Fertigstellung abgeholt oder bei Übersendung angenommen, entfällt von diesem Zeitpunkt unsere Haftung. Nach vorheriger Androhung können wir das Gerät im Pfandverkauf veräußern und den Erlös mit unseren Ansprüchen gegen den Besteller verrechnen. Zusätzliche Frachtkosten - bei unberechtigter Annahmeverweigerung - gehen zu Lasten des Bestellers.

 

4. Zahlung

4.1 Alle Zahlungen sind ab Rechnungsdatum - ohne Abzug - fällig. Die Zahlung hat bei Abholung bar bzw. bei vereinbarter kostenpflichtiger Zusendung per Nachnahme zu erfolgen. Die Zahlungsverweigerung des Kunden berechtigt uns zur Ausübung des Unternehmerpfandrechtes am reparierten Gerät. Im Falle des Verzugs hat unser Vertragspartner ab dem Tag des Verzuges Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweils geltenden Basiszinssatz zu entrichten. Es bleibt uns vorbehalten, darüber hinausgehenden weiteren Verzugsschaden geltend zu machen.

 

5. Zurückbehaltungsrecht, Aufrechnung und Abtretungsverbot

5.1 Die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechtes oder die Aufrechnung etwaiger Gegenansprüche unseres Vertragspartners ist ausgeschlossen, soweit diese Gegenansprüche nicht rechtskräftig festgestellt oder von uns ausdrücklich anerkannt worden sind.

 

6. Ersatzteilbestellungen, Ersatzteilversand

6.1 Wir liefern Ersatzteile ausschließlich für Geräte, für deren Hersteller oder Vertrieb wir als Servicecenter autorisiert wurden. Ersatzteilbestellungen werden von uns ausschließlich schriftlich, per Fax oder per E-Mail entgegengenommen.

6.2 Ersatzteile sind vom Umtausch oder von der Rückgabe ausgeschlossen, es sei denn, eine Fehllieferung wurde nachweislich von uns verschuldet. Fehllieferungen werden ausschließlich nach Voranmeldung von uns angenommen. Unfrei versendete Rücklieferungen werden von uns nicht angenommen.

6.3 Die Versand, - und Verpackungskosten für Ersatzteile betragen 8.00 Euro bei Vorkassenbezahlung, der Nachnahmeversand beträgt 8.00 Euro, zuzüglich 7.00 Euro Nachnahmezuschlag, zuzüglich ges. MwSt.. Der Versand erfolgt ausschließlich über den Paketdienst UPS. Kleinmaterial, Bedienungsanleitungen oder Serviceunterlagen können über DHL versendet werden, die Versendung erfolgt in diesem Falle ausschließlich per Vorkasse, die Versandkosten betragen 4.50 Euro, zuzüglich ges. MwSt.. Händler, welche regelmäßig Ersatzteile bei uns bestellen, können auf Antrag als Stammkunde mit monatlichem Bankeinzug gelistet werden. Für Händler mit monatlichem Sammeleinzug per SEPA-Basislastschriftverfahren werden von uns sämtliche Rechnungen zum Ultimo des entsprechenden Monats eingezogen.

 

7. Schlussbestimmungen

7.1 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Reparaturbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder gesetzlichen Bestimmungen entgegenstehen, so wird die Gültigkeit der übrigen hiervon nicht berührt. Der Kunde erklärt sich außerdem schon jetzt damit einverstanden, dass die ungültige Regelung durch eine wirksame Regelung ersetzt wird, die dem Sinn und Zweck der ungültigen Regelung möglichst nahe kommt.

7.2 Erfüllungsort für unsere sämtlichen Reparaturleistungen ist Hanau. Sofern der Kunde Kaufmann ist, wird für alle Streitigkeiten zwischen Bergmann Electronic Service GmbH und dem Vertragspartner Hanau als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart. Änderungen und Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Home
Impressum